EDI-OnBoarding

Reichweite, Kommunikation, Testen und Bereitstellen

LOS GEHT‘S

Die Verwaltung eines EDI-Netzwerks ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe, die eine effiziente Team-Arbeit erfordert. Reichweite, Kommunikation, Testen und Bereitstellen sind von zentraler Bedeutung für jede Initiative zum EDI-Onboarding. Rechnet man hierzu noch die Internationalität von Supply Chain Communities, werden die Hürden bei der Umsetzung noch größer, da unterschiedliche Sprachen, Zeitzonen und andere Besonderheiten zusätzliche Ebenen der Komplexität schaffen. Ein Versagen bei einem dieser Punkte kann Ihr gesamtes Unterfangen gefährden.

EDI-OnBoarding

Unser EDI-OnBoarding-Team (CM) von DiCentral besteht aus Fachleuten aus diversen Disziplinen, die Ihnen eine standardisierte, schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme zu Ihren Handelspartnern ermöglichen.

Die Verantwortung für Onboarding, Kommunikation, Testen, Bereitstellen, Betreuen und Erweitern Ihrer B2B-Handelsgemeinschaft liegt ganz bei DiCentral. Darüber hinaus bietet die Lösung aufschlussreiche Geschäftsanalysen, die eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen, wodurch wiederum die Zusammenarbeit zwischen Einkäufern und Verkäufern verbessert, die Markteinführungszeit verkürzt und letztlich der Umsatz gesteigert werden kann.

Das EDI-OnBoarding-Team wird von einem erfahrenen Projektmanager geleitet, der Sie bei der Umsetzung berät und sich mit Ihnen abstimmt und der Ihnen mit den besten Praktiken der Branche bei der Vor- und Nachbereitung von Produktionsprozessen zur Seite steht.

Zudem ist der Projektmanager für Folgendes zuständig:

  • Erarbeitung und Umsetzung eines Plans für Ihre Handelsgemeinschaft, der Ihren Zielen, Vorstellungen, Einschränkungen, Zeitvorgaben und Ihrer Finanzplanung entspricht
  • Unterstützung bei der Durchführung und Kontrolle der Aktivitäten der Netzwerk-Teilnehmer
  • Erstellung von Statusberichten, Verwaltung von Ausnahmen und Unterrichtung von Interessenvertretern
  • Definieren von Erwartungen an Sie und Ihre Handelspartner, um eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen
  • Funktion als zentrale Anlaufstelle bei der Umsetzung und Koordination aller Aktivitäten zwischen den verschiedenen Teams, um Ihr Projekt termingerecht und budgetkonform zu realisieren

Onboarding von Kunden

Kundenorientierte Implementierungen bergen eine Reihe von Herausforderungen. Jeder Kunde hat seine eigenen Geschäftsabläufe und benötigt ganz bestimmte Dokumente. Daher fällt es Unternehmen oft schwer, den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden. Bei Nichteinhaltung drohen Strafen, Abzüge oder sogar Geschäftsausfälle. Das EDI-OnBoarding-Team von DiCentral wird mit Ihnen zusammenarbeiten und:

  • Die Anforderungen, Geschäftsregeln und EDI-Richtlinien Ihrer Kunden erfassen
  • Die Geschäftsregeln Ihrer Kunden abbilden und Benachrichtigungen automatisieren, um Probleme zu identifizieren, die zur Nichteinhaltung von Vorgaben führen können
  • Kundendaten mappen und transformieren, sodass Ihr ERP-System diese übernehmen und mit den entsprechenden Transaktionen darauf reagieren kann
  • Etwaige von Ihren Kunden vorgeschriebene Tests durchführen
  • Sämtliche Kommunikation herstellen, sodass Daten sicher und fehlerfrei übertragen werden können
  • Die Kommunikation und den Stand der Tests bis zur Inbetriebnahme kontrollieren
  • Den Übergang von der Produktionsvorbereitung zur Produktionsnachbereitung organisieren

Onboarding von Lieferanten

Die Anbindung von Lieferanten kann eine ebenso große Herausforderung darstellen, da Sie die Supply Chain Ihres Unternehmens dabei optimieren. Die informationstechnologische Komplexität Ihrer Zulieferergemeinschaft kann stark variieren, was unterschiedliche Taktiken und Lösungsansätze erfordern, damit die gesamte Supply Chain lückenlos integriert ist.

DiCentral bietet eine Vielzahl von Lösungen zur Vereinfachung der Abläufe, von der Handhabung anspruchsvoller Integrationsimplementierungen einzelner Anbieter bis hin zu all jenen Anbietern, die kein IT-Team in Vollzeit haben, über ein begrenztes IT-Budget verfügen oder in der Geschäftskommunikation überwiegend auf E-Mail oder Fax setzen. Um Ihre Lieferantengemeinschaft B2B-fähig zu machen, müssen zunächst mehrere Punkte gelöst werden. Dabei handelt es sich um Folgendes:

  • Definition der Geschäftsprozesse, die automatisiert werden sollen
  • Erstellung von EDI-Richtlinien für Lieferanten
  • Dokumentation aller damit verbundenen Geschäftsregeln oder Compliance-Programme
  • Erarbeitung eines Kommunikationsplans für Lieferanten
  • Kategorisierung des Lieferantenstamms nach Prioritäten
  • Aufstellung eines Teams von Mitgliedern, das bei der Umsetzung unternehmensübergreifender Maßnahmen hilft
  • Wiederfreigabe von Transaktionen zur Abwicklung

Das EDI-OnBoarding-Team wird bei diesen Aktivitäten Hilfe leisten und über bewährte Methoden informieren. Sobald die oben genannten Punkte realisiert sind, veranlasst das Team die folgenden Schritte:

  • Lieferantenkampagne durchführen
  • Lieferanten testen und zertifizieren
  • Das Community-Management-Portal zum Status der einzelnen Anbieter aktualisieren
  • Begleitung und Koordination des Übergangs von der Testphase bis zur Produktion für jeden Lieferanten
EDI-OnBoarding ist ein integraler Bestandteil der Managed Services von DiCentral. Damit können die Kunden die Komplexität der Anbindung reduzieren, Zeit und Kosten bei der Eingliederung von Handelspartnern einsparen, die Ressourcenzuweisung für andere kritische Aufgaben optimieren und die Kommunikation, Zusammenarbeit und Zufriedenheit der Handelspartner verbessern.

Komplettlösung zur Auslagerung von EDI

Die professionelle, cloudbasierte EDI-Plattform von DiCentral stellt eine kostengünstige Alternative zu firmeninternen Lösungen dar. Sie zeichnet sich durch sechs Hauptmerkmale aus: Verfügbarkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit, Anpassbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Zuverlässigkeit.

Die EDI-Auslagerungslösung von DiCentral umfasst neben der Anbindung an ERP auch:

Unsere Kunden. Ihre Erfahrungen.

Der Einsatz der Datendrehscheibe von DiCentral (vormals Compello) gewährleistet eine flexible Umsetzung unserer Anforderungen. Dabei haben uns vor allem der reibungslose Datenaustausch zwischen unseren Systemen und die Vielfalt der unterstützten Datenformate überzeugt.

–- Jörg Engel
Teamleiter Messdatenmanagement und Systembetreuung
VOLTARIS GmbH

Whitepaper

SETZEN SIE SICH NOCH HEUTE MIT DICENTRAL IN VERBINDUNG UND OPTIMIEREN SIE IHR GESCHÄFT